[Firmenlogo-Bild]


 


Die Schmunzelecke

 

Die etwas andere Schöpfungsgeschichte

Gott erschuf Himmel und Erde. Alle Schöpfungen hatten ihre Aufgabe im System. Der freie Wille wurde allen Schöpfungen im Bereich ihrer Aufgaben gegeben.

Als Gott die Tiere erschuf, nannte er eine Schöpfung Esel. Er sagte dem Esel: Du wirst den ganzen Tag arbeiten und schwere Lasten auf deinem Rücken tragen. Dazu benötigst du nur wenig Intelligenz. Dein Lebensalter soll 50 Jahre betragen.

Dem Esel gefiel nicht, dass er bei diesen Voraussetzungen so lange leben sollte und bat Gott, sein Lebensalter auf 30 Jahre zu reduzieren.
Gott war einverstanden und so geschah es.

Als Gott die Tiere erschuf, nannte er eine Schöpfung Hund. Er sagte zu dem Hund: Deine Aufgabe ist es, dem Menschen zu dienen und seinen Hof zu bewachen. Ebenso wirst du sein treuer und ergebener Freund sein. Deine Nahrung wird aus dem bestehen, was dir der Mensch übrig lässt. Dein Lebensalter soll 25 Jahre betragen.

Dem Hund gefiel nicht, dass er bei diesen Voraussetzungen so lange leben sollte und bat Gott, sein Lebensalter auf 10 Jahre zu reduzieren.
Gott war einverstanden und so geschah es.


Als Gott die Tiere erschuf, nannte er eine Schöpfung Affe. Er sagte zu dem Affen: Deine Aufgabe ist es, durch die Bäume zu schwingen und allerlei Lustiges zu tun. Du sollst dich in deinem Leben wie ein Idiot verhalten. Dei Lebensalter soll 20 Jahre betragen.

Dem Affen gefiel nicht, dass er bei diesen Voraussetzungen so lange leben sollte und bat Gott, sein Lebensalter auf 10 Jahre zu reduzieren.
Gott war einverstanden und so geschah es.


Gott erschuf viele weitere Tiere. Eines Tages kam Gott der Gedanke, ein Lebewesen zu erschaffen, das Intelligent und Rational ist. Daraufhin erschuf Gott den Mann. Er sagte zu dem Mann: Du bist das einzige intelligente und rationale Wesen, das ich auf der Erde erschaffen werde. Du wirst deine Intelligenz nutzen, um die Erde zu beherrschen. Alle Geschöpfe werden dir Untertan sein. Für diese schwere Aufgabe soll dein Lebensalter 20 Jahre betragen.

Da sprach der Mann zu Gott: Zwanzig Jahre für eine so schwere Aufgabe sind zu wenig. Gib mir doch einfach die Jahre, auf die andere Lebewesen verzichtet haben. Also die 20 Jahre vom Esel, die 15 Jahre des Hundes und die 10 Jahre des Affen.

Gott stimmte dem Vorschlag des Mannes zu und so geschah es: Der Mann lebt fortan 20 Jahre als Mann. Dann heiratet er und arbeitet 20 Jahre, in denen er schwere Lasten trägt und seine Intelligenz verkümmert. Er wird Kinder haben und 15 Jahre wie ein Hund leben, indem er das Haus bewacht und das essen darf, was die Familie ihm gibt. Später im Alter lebt er die Jahre des Affen, indem er sich wie ein Idiot verhält und seine Enkelkinder sich über sein Verhalten amüsieren.

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: jemand@microsoft.com
Stand: 08. April 2017