[Firmenlogo-Bild]


 


Spiritualität

Esoterik

Esoterik (Begriffsbestimmung)
Lebensberatung
Charakterbestimmung
Heilung


Esoterik  (Begriffsbestimmung)

Als Esoterik bezeichnet wird eine vielfältige Anzahl an Weltanschauungen. Esoterik soll die spirituelle Entwicklung eines Individuums fördern. Die Weltanschauungen, die mit Esoterik gemeint sind, haben in der Regel nichts mit Religion oder Religionszugehörigkeit gemeinsam. Es wird keine organisierte Religion oder religiöse Konfession vertreten, die den Glauben als Dogma darstellen.
Der ursprüngliche Begriff kommt aus dem griechischen. Das Wort "esoterikós" wurde übersetzt als "innerlich".

Esoterik wird vom Ursprung als die Wissenschaft des Geheimen bezeichnet.
Der Begriff Esoterik hat sich fälschlicherweise durchgesetzt, denn bei dem großen Angebot an Informationen kann es sich nicht um eine "Geheimwissenschaft" handeln.
Die eigentliche Bezeichnung müsste Exoterik lauten. Also nach außen tragend, öffentlich gemacht. Gemeint ist mit Exoterik allgemein die Lehre des übersinnlichen, die nicht physikalisch oder mit anerkannten Wissenschaften belegt werden kann und auch nicht muss.

Es gibt Menschen, die Esoterik mit New Age in Verbindung bringen. Ich persönlich kann keinen Zusammenhang feststellen.
Mit dem Begriff Lehren, die mit Esoterik verbunden werden, habe ich ein ungutes Gefühl, denn ich glaube, dass es keine Lehren sondern lediglich Erkenntnisse sind. Wenn auch die Quelle bisher nur von wenigen geprüft werden kann (Siehe Die Wahrheit prüfen).

Bingen.jpg (40956 Byte)

Hildegard von Bingen
Liber Divinorum Operum -
"Buch von den göttlichen Werken"

Diese Erkenntnisse unterscheiden sich teilweise stark voneinander oder widersprechen sich sogar.
Einigkeit besteht in allen Erkenntnissen, dass Phänomene existieren, die mit anerkannten wissenschaftlichen Methoden nicht messbar sind. Kleine Annäherungsversuche gibt es an die Wissenschaft bezüglich unserer Aura, die fotografiert und gemessen werden kann.
Die Esoterik kann die Welt und das Universum nicht vollständig erklären. Ebenso wenig wie die Wissenschaft oder die Religionen. Das wäre auch Paradox, denn wir sollen in Gott glauben, also das göttliche Prinzip leben, das wir alle als Wahrheit in unserem Herzem verankert haben.  Wenn wir Beweise hätten, wäre der Glaube überflüssig. 

Die Esoterik mit ihren verschiedenen Weltanschauungen bezieht sich auf verschiedene Bereiche, die auch miteinander verknüpft oder vermischt sein können.

 

Lebensberatung

Entscheidungshilfen für die Alltagsprobleme und Lebensgestaltung. Hier wird zum Beispiel das Horoskop erstellt, die Karten gelegt, mit Engeln gechannelt, gependelt oder aus der Hand und dem Kaffeesatz gelesen.

Alle diese Bereiche halte ich für möglich, bin sogar überzeugt, dass die Informationen in den meisten Fällen richtig sind. Das Problem sehe in der Art des Vermittelns. Bis auf einige Ausnahmen wird den Fragenden die freie Entscheidung abgenommen. Allein durch die Informationen über eine mögliche Entwicklung wird der Mensch manipuliert. Selbst mit dem Hinweis, dass es sich nur um eine Möglichkeit der Entwicklung handelt, manifestiert der Mensch oft das erfahrene Wort. Er kann seiner Aufgabe, über sein Leben selbst zu entscheiden und daraus zu lernen, nicht nachkommen.

Wahrsagerin.jpg (36361 Byte)
 

Charakterbestimmung

Eine kleine Gruppierung versucht, durch Charakterbestimmung zu Selbsterkenntnis zu gelangen. Sie verlassen sich auf die Aussagen von zum Beispiel Horoskopen und ordnen sich in eine Art von Konzepten ein, um die Welt zu erklären.
Diese Menschen berauben sich selbst ihrer Kreativität. Nur weil ein Schulkind mal einen Kaugummi geklaut hat, und das Horoskop einen negativen Charakterzug deutet, ist dieser Mensch nicht in ein Schema einzuordnen. Das Leben ist ein Wellenschlag nach dem anderen. Der Charakter bleibt nicht das Leben lang identisch. Diesen Menschen fehlt es an gesundem Selbstvertrauen und an LIEBE.

 

Heilung

Mit Hilfe von alternativen Methoden der Heilung wird versucht, das körperliche und seelische Wohlbefinden zu verbessern. Seit Jahrtausenden gibt es Heiler in allen Teilen der Erde. Viele der alternativen Methoden wurden auch in Europa anerkannt, schlummern aber im fast Verborgenen.

Alle Versuche der Heilung haben ihren Sinn, wenn sie wirksam sind. Ob Farben, Aromen, Bachblüten, Feldenkrais, Klangschalen oder Handauflegen. Alle haben ihre Wirksamkeit.

Eine konkrete Hilfe können diese Heilmethoden jedoch nur sein, wenn diese Anwendungen und Behandlungen begleitend stattfinden. Zunächst muss der Mensch willig sein, sein Leben und sein Verhalten zu ändern. Selbstverständlich kann einem Choleriker der zu hohe Blutdruck gelindert werden. Ist dieser Mensch jedoch nicht Willens, seinen Lebensstil, seine gelernten Verhaltens- oder Denkweisen zu ändern, werden hier genau wie in der Schulmedizin nur die Symptome gelindert und nicht an den Ursachen gearbeitet.

Eine dauerhafte Heilung kann also nur erfolgen, wenn der Mensch auf seine Verhaltens- oder Denkmuster hingewiesen wird und dieses dauerhaft umsetzen kann.

 

V Jesus_Heilung.jpg (38617 Byte)
Weiteres über verschiedene Heilmethoden findet ihr unter der Rubrik "Gesundheit".

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: jemand@microsoft.com
Stand: 08. April 2017