[Firmenlogo-Bild]


 

 

V. Spirituelles

Was mich mit Zahlen und Buchstaben verbindet

 

Schon in frühester Jugend ordnete ich Zahlen und Buchstaben eine Bedeutung zu.

Mir war nur noch nicht klar, dass das meine Art der Verbindung mit der geistigen Welt ist. Ich nannte es damals Kennzeichen-Lotto. So paradox sich dieses auch anhören mag, aber viele wichtige Informationen über mein Leben und auch Hinweise habe ich über dieses Kennzeichen-Lotto bekommen. Das heißt, mir fiel schon früh auf, dass mir entgegenkommende Fahrzeuge, wenn ich mit dem Auto unterwegs war, bestimmte Zahlenfolgen oder auch Buchstabenfolgen etwas sagen sollten. Da es keinen Zufall gibt, konnte ich es nach einer Weile akzeptieren. Doch ihr könnt euch vorstellen, dass ich erst einmal an meiner Wahrnehmung gezweifelt habe. Ferner habe ich viele Jahre diese Information für mich behalten, denn es war noch nicht an der Zeit, dass Menschen in meinem Umfeld das verstehen konnten. Ich habe den Zahlen und Buchstaben intuitiv eine Bedeutung gegeben.

 

Mein Bewusstsein in dieser frühen Zeit, kannte den Weg zur LICHTARBEIT noch nicht. Mir war aber immer klar, das ich anders war, als der Rest meiner Altersgenossen. Erst viel später wurde mir auf meinem Weg zur LICHTARBEIT klar, dass mich die Engel schon immer begleitet und geführt haben und auf vielerlei Art mit mir Kontakt gesucht und gefunden haben.

 

Alle Zahlen sind heilig. Nur welchen Wert wir ihnen beimessen, das ist das was der Mensch daraus gemacht hat. Auch die 666 ist eine heilige Zahl, sie besagt : Wir sollten uns mehr mit der geistigen Materie befassen. Heißt also, meditieren, Lichtarbeit für uns und andere leisten. Doch der Mensch hat der 666 eine negative Bedeutung gegeben. Hier gehe ich nicht weiter darauf ein.

Sowie die 111 uns erzählt, dass sich ein spiritueller Kanal öffnet, der uns in unserer geistigen Entwicklung weiterbringen wird. Oder die 222, die besagt, dass alles gut wird, zum Wohle aller. Um einige wenige Beispiele zu nennen.

zahlen.JPG (343283 Byte)

Die Zahlen und Buchstaben waren für mich nur ein Hilfsmittel, bis ich in der Lage war,
auf meine Intuition (Eingaben) zu achten und diese zu nutzen.

Nach mehreren Jahren der aktiven LICHTARBEIT haben alle Hilfsmittel ihre Bedeutung für mich verloren. Dennoch waren sie sehr Hilfreich für mich, meinen Weg zu finden.

 

Sigrid

 

 

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: jemand@microsoft.com
Stand: 08. April 2017